Anbei aktuelle Meldungen fuer Corona Ausbruch: 16/03/20

Der aktuelle Ausbruch und die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) wirkt sich auf Reisen in ganz Europa aus, ist zu einem enormen Problem für Reisende geworden und wird zweifellos beginnen, Ihr Geschäft zu beeinflussen.

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen bei dieser Krise zur Seite und beantworten alle Fragen oder Bedenken, die Sie haben können.

Wir stehen Ihnen jederzeit  zur Verfuegung.

Mit die folgenden häufig gestellten Fragen hoffen wir damit behilflich zu sein:

Werden wir belastet, wenn wir meine Tour außerhalb der normalen Stornierungsbedingungen stornieren?

Wenn Sie gezwungen sind, eine Tour mit uns außerhalb der normalen Stornierungsbedingungen zu stornieren, dann werden Ihnen natürlich keine Gebühren berechnet.

Werden uns Gebühren berechnet, wenn wir eine Tour innerhalb der Stornierungsbedingungen stornieren?

Wenn Sie aufgrund des Coronavirus gezwungen sind, Ihre Tour mit uns zu stornieren, und die Tour innerhalb der Stornierungsbedingungen erfolgt, werden wir mit Ihnen und unseren Lieferanten zusammenarbeiten, wir versuchen alles um Ihre Haftung zu begrenzen.

Können wir eine Tour ändern zu einem späteren Zeitpunkt?

Wenn Sie eine Reise auf einen späteren Reisetermin im Jahr 2020 tauschen möchten, kontaktieren Sie uns bitte und wir werden alles in unserer Macht  tun, um Ihnen zu helfen.

Wird Albatross Europa unsere Touren absagen/stornieren?

Albatross Travel wird Ihre Tour, nur, auf Wunsch stornieren.  Ihre Reise bleibt unter Vertrag solange wir von Ihnen keine Stornierung bekommen haben .

Was passiert, wenn eine unserer Touren direkt vom Coronavirus betroffen ist?

Albatross bietet 24-7 Unterstützung für jede Tour, die mit uns verreist. Wir haben auch ein voll ausgebildetes “Incident Response Team”, fuer größeren Vorfällen oder Situationen umzugehen,   mit einschließlich aller direkten Auswirkungen von Coronavirus.